Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Tibet Heute > Politik & Wirtschaft & Gesellschaft
 
Baseball macht die Welt der Kinder in tibetischen Regionen bunt (Ⅱ)
    Datum:2016-12-13 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Nach dem Master-Studium kam er im Kreis Gonghe im Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter an. Mit der Unterstützung des damaligen Rektors Tashi wurde die Baseball-Mannschaft der ersten ethnischen oberstufigen Mittelschule des Bezirks Hainan im Juli 2006 gegründet. In der Freizeit haben viele Kinder wie Tashi die Sportart Baseball kennen gelernt. „Ich habe diese Schule gewählt, weil sie Grundschule, unterstufige und oberstufige Mittelschule abdeckt. So kann man einen Baseball-Spieler kontinuierlich ausbilden.“

 

Am Anfang gab es in der Baseball-Mannschaft nur 35 Mitglieder. Mittlerweile gibt es sechs Baseball-Mannschaften an fünf Schulen in den Kreisen Gonghe und Xinghai im Autonomen Bezirk Hainan. Fast 200 Kinder nehmen ein fachliches Baseball-Training auf. Die Major League Baseball (MLB) hat offiziell mit ihnen ein Abkommen unterzeichnet. Nun eignen sich viele Baseball-Spieler aus dem Bezirk Hainan in den beiden von der MLB in Wuxi und Changzhou in der Provinz Jiangsu eingerichteten Standorten Bildung und Baseball-Training an.

Mittlerweile ist Tsering Tashi Sportler der ersten Klasse auf Staatsebene. Wegen der festen Baseball-Basis und seines starken Körpers ist er Mitglied der Baseball-Mannschaft der Provinz Henan und zugleich Sportstudent an der Universität Zhengzhou.

 

Baseball-Anzüge

Peldan Padma war früher Mitspieler von Tsering Tashi. Er hatte auch Glück und wurde von der Fremdsprachenuniversität Shanghai aufgenommen. Er kommt aus der Gemeinde Qiabuqia im Kreis Gonghe. Als er sieben Jahre alt war, ist sein Vater gestorben. An der Grundschule wurde er von Trainer Jeon ausgewählt und nahm am Baseball-Training teil. „In meinen Augen ist Jeon nicht nur ein Trainer, sondern ähnlich wie ein liebevoller Vater.“

Als Peldan Padma 13 Jahre alt war, wurde er mit anderen vier tibetischen Mitspielern vom Zentrum für die Förderung des Baseball der MLB an der oberstufigen Mittelschule Beijiao der Stadt Changzhou aufgenommen und spielte in der Mannschaft als Right Fielder.

„In der Nacht habe ich Trainer Jeon und meine Mutter vermisst. Meine Mutter hat mir einen starken Körper gegeben, und Jeon hat mich zum vielseitigen Baseball gebracht“, so Peldan Padma.

Peldan Padma sagte: „Mittlerweile haben viele Schulen in meiner Heimat eine Baseball-Mannschaft. Viele Kinder wie ich entscheiden sich für den Baseball. Nach dem Studium will ich in meine Heimat zurückkehren und Baseball-Trainer werden.“

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Soong)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Senior, Kind und Hund (Erzählung)
·Was kann dich auf dem Biri-Berg im Inneren bewegen?
·15.800 Kilometer in 87 Tagen: Chinese radelt nach P...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten