Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Tibet Heute > Kultur & Religion & Umweltschutz
 
Gongbo-Hochzeit in Tibet
    Datum:2017-04-12 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Die Gongbo-Hochzeit hat eine lange Geschichte und ist ein unentbehrlicher Teil der speziellen Volkskultur Nyingchis und auch ein Highlight jedes Pfirsichblütenfestivals.

 

 

Beim diesjährigen Pfirsichblütenfestival haben 10 Paare aus ganz China eine einzigartige Gongbo-Hochzeit erlebt. Bei dieser Massenhochzeit haben die Paare Versprechen gemacht und einen unvergesslichen Tag erlebt. Das Ehepaar Yin aus Shenyang sagte auf seiner Hochzeitsreise offen, dass diese Hochzeit beeindruckend sei und für immer in ihrem Gedächnis haften werde.

Herr Yin sagte dem Reporter, dass er und seine Frau sich seit langer Zeit nach Tibet sehen würden. Im Februar dieses Jahres hat er seine Freundin, mit der er mehrere Jahre zusammen gewesen war, endlich geheiratet. Nach dem Erhalt der Heiratsurkunde haben sie beschlossen, auf ihrer Hochzeitsreise nach Tibet zu gehen. Als sie in Nyingchi waren, fand gerade die Erlebnisveranstaltung der Gongbo-Hochzeit im Rahmen des dortigen Pfirsichblüten-Festivals statt. Dies sorgte dafür, dass sie an einer einzigartigen Hochzeit teilnehmen konnten und somit ein schönes Erlebnis für ihre Hochzeit bekamen.

Als der Reporter seine Frau sah, war sie gerade dabei, sich zusammen mit anderen Bräuten zu kleiden. Sie haben die modische Kleidung ausgezogen und sich die traditionelle Gongbo-Hochzeitskleidung angezogen. Danach hat ihr der einheimische Ajia Gawu aufgesetzt und Blumen angebunden. Danach hat sie sich einen Hut aufgesetzt. Damit war sie fertig mit dem Einkleiden.

Herr Yin sagte dem Reporter: “Es ist eine Ehre, an einer solchen traditionellen, tibetischen Hochzeit teilzunehmen. Sie hat mir und meiner Liebsten ein unvergessliches Erlebnis gegeben. Es wird noch zu einer schönen Erinnerung in unserem Gedächnis. Wir sind sehr glücklich, weil wir in diesem Ort, in dem Pfirsichblüten gedeihen, unsere Hochzeit feiern konnten.”

Es heißt, das Spezielle der Gongbo-Hochzeit bestehe in ihren einzigartigen, traditionellen Kulten: Der Onkel empfängt die Braut, bunte Pfeile werden gesteckt, Congyu-Jade wird aufgesetzt. Gebetsfahnen werden gehisst, Reliquien werden verehrt, glückverheißende Lieder werden gemeinsam gesungen... All diese Szenen zeigen deutliche Merkmale des tibetischen Volkes.

Quelle: Handesblatt Tibet

(Editor: Daniel Yang)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Höhere Preise für Qomolangma ab April
·Reisebericht: Sêrtar – Ein goldenes Pferd im ewig...
·Reisebericht: Sêrtar – Ein goldenes Pferd im ewig...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten